Selbsttest - benötigt mein Pferd evtl. eine chiropraktische Behandlung?

 Mögliche Ursachen für Blockaden und Muskelverspannungen sind:

  • Nicht passende Sättel (stellen einen der Hauptgründe für Blockaden dar)
  • Schonhaltungen durch Vorerkrankungen
  • Trauma durch Stürze, Ausrutschen, Festliegen,
  • Unkoordiniertes Aufstehen nach einer Narkose
  • Bewegungsmangel führt zu verspannter Muskulatur
  • Leistungsanforderungen zum Beispiel im Dressur- oder Springsport
  • Probleme bei Geburten
  • Schlechter Beschlag oder schlechte Hufpflege
  • Im Alter machen sich die Probleme der vorangegangenen Jahre bemerkbar
  • Lange Transporte in schlecht gefederten Transportern
  • Zahnprobleme (Haken und Kanten)
  • Blockaden in der Wirbelsäule des Reiters oder ein schiefer Sitz des Reiters
  • Ins Halfter hängen kann Blockaden im Genick verursachen

 

Benötigt mein Pferd chiropraktische Behandlung?

 

  • Schleift mein Pferd mit den Hufen oder nutzt die Eisen schief ab?
  • Zeigt mein Pferd plötzliche ungewöhnliche oder wechselnde Lahmheiten?
  • Zeigt mein Pferd unwillige Reaktionen beim Satteln oder Gurten?
  • Ist die eine Seite meines Pferdes rittiger als die andere oder ist insgesamt eine Verschlechterung der Rittigkeit aufgefallen?
  • Ist der Rücken fest?
  • Zeigt mein Pferd Kopfschlagen oder Schweifschiefhaltung?
  • Geht mein Pferd plötzlich nicht mehr richtig vorwärts?
  • Ist mein Pferd empfindlich im Genick?
  • Drückt mein Pferd beim Putzen den Rücken weg?
  • Zeigt mein Pferd Taktunreinheiten?
  • Hat sich mein Pferd negativ im Verhalten oder der Leistung verändert?

 

Sollten sie einige dieser Fragen mit Ja beantwortet haben, ist es möglich, dass ihr Pferd Blockaden in den Gelenken hat. Kontaktieren Sie mich gerne. Wir können gemeinsam eine Lösung für das Problem Ihres Vierbeiners finden, damit er sich wieder freier und freudiger bewegen kann.

 

Chiro-Hotline:

0176-21803519

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Chiropraktik Annika Vogel