Thermographie

Die Thermographie ist ein umfassendes, kostengünstiges, schonendes, bildgebendes Verfahren zur Diagnose von verschiedensten Erkrankungen, die mit einem Temperaturunterschied auf der Oberfläche des Körpers von Pferd und Hund einhergehen.

 

Mit Hilfe der Wärmebildkamera kann die Oberflächentemperatur des Tierkörpers auf Fotos sichtbar gemacht werden. So können Entzündungsherde an Sehnen, Bändern, Muskeln, Knochen und Gelenken lokalisiert werden.

 

Einsatzgebiete sind:

-Früherkennung von Schwachstellen des Körpers, bevor Lahmheiten      entstehen

-Überprüfung der Passgenauigkeit des Sattels

-Trainingsüberwachung! Überbelastungen können teilweise 2-3 Wochen  vor dem Auftreten klinischer Symptome festgestellt werden

-Ergänzung bei Kaufuntersuchungen um im Röntgen nicht sichtbare Schwachstellen des Pferdes zu lokalisieren.

-Therapieüberwachung nach Verletzungen

-Zur Lokalisierung des Problems bei unklaren Beschwerden (z.B.  subklinische Lahmheiten, Hypersensibilität, Muskelverspannungen)

 

Während der Thermographie muss das Tier weder sediert, noch narkotisiert werden. Die Untersuchung kann am stehenden Tier durchgeführt werden und hat keinerlei negative Auswirkung auf die Gesundheit Ihres Tieres.

 

Temperaturunterschiede, die auf Entzündungen oder Minderdurchblutungen hindeuten, können so schonend erkannt werden bevor tiefere Schäden entstehen.

 

 

Chiro-Hotline:

0176-21803519

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Chiropraktik Annika Vogel